ATSV Scharmbeckstotel e.V. > Aktuelles > Beitrag anzeigen

Aktuelles

Spenden- und Sponsorentag beim ATSV

01.08.2016 19:45 von Heike Rohde

 

Die Fußballsparte des ATSV Scharmbeckstotel lud heute zu einem Spenden und Sponsorentag ein. Am heutigen Sonntagmittag trennten sich zunächst unsere 1. Herren in der Partie gegen den Habenhauser FV 2 mit einem 1:1 Unentschieden. Das einzige Tor für den ATSV schoss unser Trainer Pascal Blaak.

 

Unsere Damen bestritten heute einen Test gegen den TSV Havelse.

 

Während unser Testspielgegner aus der Regionalliga noch mit der Härte oder auch Nicht-härte des Balles beschäftigt war, konnte Johanna in der zweiten Minute unser Team schon zur Führung schießen. Ja ihr habt richtig gehört Johanna! Sie besetzte auch diesmal wieder die Position der einzigen Spitze und es hat sich gelohnt. Denn sie schoss auch das zweite Tor und entpuppte sich in den letzten zwei Spielen zu einer wahrhaftigen Torjägerin!

 

Mit vielen schnellen Diagonalbällen versuchten die Gäste zu Möglichkeiten zu kommen und haben sich diese auch heraus gespielt. Den ersten Ausgleich konnten sie nach einer Ecke erzielen, weil die Zuteilung nicht richtig stimmte und den zweiten Treffer erzielten sie nach einer Passkombination, sodass die Stürmerin frei vor Melanie nur noch einschieben musste.

 

Danach drückte der Gast unsere Abwehrreihen immer weiter in unsere Hälfte, um den Spielstand zu erhöhen. Doch wir hielten dem zunächst Stand, ehe Havelse um zwei Tore erhöhen konnte. Bei einem Spielstand von 4:2 hat Antje einfach mal aus der Distanz aufs Tor geschossen. Die gegnerische Torhüterin war sehr überrascht und hatte große Schwierigkeiten den Ball unter Kontrolle zu bringen, sodass dieser letztendlich im Netz landete.

 

Es schwanden zusehends die Kräfte beider Teams. Nach einem Standard aus ca. 20 Metern, der als Flanke gebracht wurde, köpfte eine Havelserin ein.

 

In der Nachspielzeit erkämpfte Jana K. sich noch einmal das Leder und konnte durch ein Dribbling in den Sechzehner aufs Tor zu laufen. Sie schoss überlegt aus spitzem Winkel ins Tor zum 4:5 Endstand.

 

Es war ein tolles und spannendes Spiel, das teilweise auf Augenhöhe stattfand und sehr lauf- und kampfintensiv war. Für unser noch sehr junges Team war es wieder einmal sehr lehrreich, sodass wir viel für die bevorstehende Saison mitnehmen konnten.

 

Wir bedanken uns bei allen Zuschauern und Unterstützern für euer Kommen!

 

#onegoal #oneteam #jedefürjeden #schwarzgelbeliebe

 

(Text: Wiebke)

Zurück